Magnete statt Tackern und Kleben

Mechernich-Wachendorf – Der Bürgerverein Wachendorf hat jüngst die Plakatwand gegenüber dem Bürgerhaus erneuert. Plakate werden jetzt an Metallstreifen mit Magneten befestigt. Das Tackern und ständige Bekleben der Hartholz-Plakatwand gehört damit der Vergangenheit an.

Reste von geklebten und getackerten Plakaten sorgten für keinen schönen Anblick. Neue Plakate wurden oft einfach nur übergeklebt. Der Schandfleck ist nun verschwunden. Foto: Peter Gross/Bürgerverein Wachendorf

Bürgervereinsmitglied Heinz Thelen, ein Metallbauer, und Vorstandsmitglied Peter Gross hatten vor Ostern mit der Restaurierung angefangen und den Rahmen abgeschmirgelt und neu lackiert. Ortskartellvorsitzender Bernd Abel hatte eine neue Platte besorgt, die Heinz Thelen im Rahmen anbrachte.

Heinz Thelen setzte bei der neuen Plakatwand bewusst auf eine Magnetlösung. Reste von alten Plakaten, die nach dem Kleben oder Tackern nicht ganz abgingen, gehören damit der Vergangenheit an. Mit kleinen Magnetpins werden die Plakate auf den Metallstreifen angebracht. Die Magnete wurden von Heinz Thelen gestiftet.

Mit Magneten werden Plakate nun auf der Plakatwand gegenüber dem Wachendorfer Bürgerhaus angebracht. Foto: Peter Gross/Bürgerverein Wachendorf

„Neue Plakate können nun ganz simpel auf- und wieder abgehängt werden“, meinte Peter Gross dazu, der die Restaurierung auch angeregt hatte. Pünktlich zur Mainacht waren die Arbeiten abgeschlossen.

Ihr Werk ist vollbracht: Heinz Thelen (l.) und Peter Gross haben die Plakatwand an der Iversheimer Straße auf Vordermann gebracht. Foto: Thomas Schmitz/Bürgerverein Wachendorf

Im vergangenen Jahr hat der Bürgerverein bereits die vier Ortsschilder auf Vordermann gebracht. Eventuell noch in diesem Jahr möchte der Verein die Pflanzkübel im Ort austauschen und erneuern. Aus diesem Grund sucht der Verein auch Paten, die bereit sind, einen solchen Pflanzkübel vor ihrem Haus aufzustellen und/oder die Pflege für die Bepflanzung zu übernehmen.

Heinz Thelen hat derweil schon damit begonnen, die ersten Bänke im Ort zu streichen. Die beiden Sitzmöglichkeiten im mittleren Teil der Kastanienallee sind bereits wieder auf Vordermann gebracht.

Bürgerverein Wachendorf

Gefällt euch der Artikel?

Kommentar hinterlassen